Der „Liebster Award“ für meinen Blog

Ach, ist das schön 🙂

LiebsterAward_3lilapplesDa hat meine liebe Challenge-Kollegin Sandra Cugier ( http://meinehypnose.de/ ) doch glatt REIMFIEBER für den „Liebster Award“ nominiert!! Danke Sandra, ich freu mich 🙂
(Ein Grund mehr, mein *work in progress*-Projekt voranzutreiben…)

 

Was ist / kann / macht der Liebster Award?
Im Sinne der weiteren Vernetzung und Bekanntmachung von Blogs können hier von jedem/jeder Nominierten weitere Blogger-KollegInnen vorgestellt werden.
Wer nominiert wurde, darf zuerst die Fragen des Nominierenden beantworten und dann eigene Fragen auflisten, welche dann von den neu Nominierten beantwortet werden.

Wozu das Ganze?
Naja, wie gesagt: Um bestimmten Blogs zu mehr Bekanntheit zu verhelfen und die Gesichter, die hinter diesen Projekten stecken, ein Stück mehr ins Rampenlicht zu holen 🙂

Soviel zur Theorie, und jetzt
– beantworte ich die Fragen von Sandra
– präsentiere ich euch die BloggerInnen, die ich heute nominieren möchte
– kommt die Liste mit den Fragen für meine Nominierten

Los geht´s!

Sandras 11 Fragen & meine Antworten dazu

1. Was ist Dein Lebensmotto, Dein Leitgedanke oder Spruch?
Hm, da gibt es für jede Kategorie etwas!
Lebensmotto: Das Leben ist mein Spielplatz.
Leitgedanke: Was willst du (jetzt) wirklich und was kannst du ganz konkret dafür tun?
Spruch: Weil du´s kannst!

2. Was ist Deine größte Herausforderung in Deiner Selbstständigkeit?
Ich bin momentan Studentin und noch nicht selbständig. Ich glaube, die größte Herausforderung besteht für mich erst einmal darin, mich klar zu positionieren, da es mich im Moment noch in verschiedene Richtungen zieht. Darüber hinaus glaube ich, dass es sehr viel Flexibilität erfordern wird und viele Dinge nicht genau so laufen werden wie ich mir das vorstelle (aber da sind meine derzeitige Ausbildung und meine Arbeit mit Kindern schon mal gutes Training, und auch meine Auftritte lehren mich viel 😉 )

3. Was tust Du, wenn Dir Deine Ideen ausgehen?
Ganz ehrlich? Das passiert mir selten – meist sind es eher zu viele auf einmal!
Wenn ich aber doch einmal festhänge, dann mache ich einfach etwas komplett anderes: Spazieren gehen, eine Runde schlafen, Gitarre spielen, mit jemandem plaudern, einen Roman lesen, mir eine Meditations-CD anhören oder Blogartikel lesen bzw. Podcasts von Menschen hören, die mich immer wieder inspirieren und meinen Geist in konstruktive Bahnen lenken, wenn er sich verlaufen hat.

4. Worüber machst Du Dir die meisten Gedanken?
Über Menschen, die Potenziale haben, die sie aus verschiedenen Gründen (noch) nicht leben. Über Kinder, die an ihren Fähigkeiten zweifeln, weil sie auf ihre schulischen Leistungen reduziert werden. Über Sozialsystem, Arbeitsmarkt, Wirtschaftsdiktatur, Umweltverschmutzung und darüber, wie man Menschen Lust darauf machen kann, ihren Verstand und ihre Kreativität zum Wohle vieler, wenn nicht aller, einzusetzen. Darüber, wie ich meine Zukunft gestalten will und worüber ich wohl meinen nächsten Poetry Slam-Text schreiben werde.

5. Worüber würdest Du gerne ein Buch schreiben?
Mein Erstlingswerk ist ja gerade erst auf Amazon erschienen, und ich kann es kaum erwarten, die nächsten Projekte zu starten! Es wird sicher noch einmal in Richtung Ratgeber gehen, aber ich möchte auch neue Genres (Romane, Kinderliteratur) ausprobieren.

6. Welchen Blogartikel hast Du als letztes gelesen?
„Eine miese Lüge, die uns das Leben kosten kann“ von MyMonk alias Tim Schlenzig

7. Welchen Tipp würdest Du anderen Bloggern geben?
Verstellt euch nicht und denkt nicht zu viel über die Wortwahl nach. Schreibt so, wie ihr sprecht, das macht euch authentisch. Und authentische Menschen schreiben authentische Texte. Genau darum geht´s für mich beim Bloggen.

8. Welche drei Wünsche sollte Dir die gute Fee erfüllen?
– Gesundheit und Kraft, um meine Visionen zu verwirklichen ohne mich dabei auszubrennen.
– Weiterhin Menschen in mein Leben schicken, mit denen ich auf einer Wellenlänge bin und sein kann.
– Wenn ich mir jetzt den vielzitierten Weltfrieden oder das Ende der Umweltzerstörung, der Hungersnot, der Armut oder Unterdrückung wünsche, komme ich mir vor wie ein Model nach der Überreichung der Siegesschleife.
Ich wünsche mir das zwar alles, aber nicht direkt von der Fee – sondern von uns Menschen. Darum wär´s toll, liebe Fee, wenn du uns – vielleicht in Kooperation mit dem Sandmännchen – Bilder und Ideen von einer besseren Welt in unsere Träume zauberst, damit wir beim Aufwachen motiviert sind, gemeinsam etwas zu bewegen.

9. Was möchtest Du Deinen Klientinnen vermitteln, weitergeben?
Als Poetry Slammerin: Meine Texte – auf dass sie etwas in ihnen berühren.
Als angehende Lehrerin und Coach: So ziemlich alles, was ich in meinem Buch geschrieben habe… du brauchst nicht perfekt sein, sei mutig, finde heraus was dich glücklich macht, gib deinem Leben DEINEN Sinn, lass dir von niemandem deine Träume ausreden, sage Nein wenn du Nein denkst, usw.
Aber in jedem Fall meinen Spruch: „Ich glaube an dich. Warum? Weil du´s kannst!“

10. Welches ist Dein Krafttier – im Wasser, in der Luft, auf Erden?
Ich hab tatsächlich einmal mein Krafttier ermitteln lassen vor einigen Jahren – es ist das Reh. Wenn ich mir jetzt zusätzlich welche aussuchen könnte, würde ich an Land den schwarzen Panther wählen, in der Luft den Adler und im Wasser das Seepferdchen.

11. Wo befindet sich Dein Kraftort?
Ich tanke viel Kraft aus der Natur und in der Nähe von Wasser. Dafür habe ich mehrere Plätze, die ich gerne aufsuche. Aber am wichtigsten ist mir mein Zuhause, denn von hier aus starte ich, um die Welt zu erobern 🙂

 

Ich nominiere folgende BloggerInnen:

Anne Heintze
Expertin für Hochsensibilität & Co. ( http://open-mind-akademie.de )

Brigitte Kräußling
Potenzial- & Selbstwertcoach ( http://www.kompetenzzentrum-saarland.de )

Elke „Lilli“ Dola
Rebellin bei „Die Veränderer“ ( http://quovadix.de )

Matthias Leo Webel
Lerncoach & Multitalent ( http://edumentu.de )

Melanie Mittermaier
Liebe, Freiheit, Spiritualität ( http://liebeleben.me )

Nancy Wilhelm
Traumjob-Finderin ( http://nancy-wilhelm.de )

Nicolai Westphal
Veränderungs-Coach ( http://masteryourlife.de )


Und hier kommen meine 11 Fragen an euch:

1. Was ist dein Lebensmotto, dein Leitgedanke oder Spruch?
2. Was hat dich dazu gebracht, dein Business/deinen Blog aufzuziehen?
3. Was macht dich glücklich?
4. Wann/Worüber hast du zuletzt so richtig herzlich gelacht?
5. Was war das schönste Geschenk, das du jemals bekommen hast?
6. Welchen Blogartikel hast du zuletzt gelesen?
7. Welchen Tipp würdest du anderen Bloggern geben?
8. Welches Vorbild würdest du gerne einmal persönlich treffen, und warum?
9. Welche Fähigkeit/Welches Talent würdest du gerne besitzen?
10. Was ist dein Lieblingslied (aktuell oder generell) und warum?
11. Wenn du nur noch ein Jahr zu leben hättest – was müsstest du unbedingt tun?


So gibst du den Award weiter:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke seinen/ihren Blog in deinem Beitrag
  • Beantworte die 11 Fragen, welche dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 3 bis 8 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was Sie tun müssen.
  • Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.
  • Das Logo „Liebster Award“ kannst du hier herunterladen.

 

Noch einmal danke an Sandra, und ich freue mich schon auf die Artikel von Anne, Lilli, Matthias, Melanie, Nancy und Nicolai!

Alles Liebe,
Sabine

 

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Sandra Cugier
    Mai 03, 2015 @ 13:59:20

    Hallo liebe Sabine,

    es ist schön, Dich so zu lesen! Auch hier spüre ich Deine Lebendigkeit und Deine positive Ausstrahlung!

    Dir viel Erfolg und Glück für alles, was Du anpackst. 🙂

    Mit Freude zur Leichtigkeit!
    Deine Sandra

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: