Going public – jetzt wird´s groß!

Es ist Mitte November. Ich erhalte die Anfrage, ob ich Interesse daran habe, einen meiner Texte in einer Fachzeitschrift zu veröffentlichen. HALLOOO? Ja, Wahnsinn 🙂

Das wirft allerdings ein paar Fragen auf, die ich mir bislang nicht gestellt hatte:
Kann so eine Veröffentlichung vergütet werden?
Brauche ich dafür einen Vertrag?
Wie lange will ich meine Texte eigentlich noch auf Anfrage per Mail verschicken?
Wird es nicht langsam Zeit, sie in Eigenregie zu veröffentlichen?
Wenn ja, wo?
Und (wie) kann ich sie urheberrechtlich schützen lassen?

Zum Glück bekomme ich ein paar hilfreiche Tipps, und zwei Wochen sowie einige bürokratische Hürdenläufe und technische Herausforderungen später ist es soweit: Meine Texte werden von der Literar Mechana geschützt, von T.O.M. gemonitored (und bei genügend Aufrufen sogar vergütet) und vor allem… *trommelwirbel*… reimfieber ist online 😀

Bin superstolz auf meine kleine Website und hoffe, sie gefällt euch auch!
PS: reimfieber gibt´s jetzt auch auf Facebook – like & share it!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: